zur Startseite

Wie in Ahrensburg und in Bad Oldesloe unterstützte die Jugendgruppe in Bargfeld-Stegen in diesem Jahr wieder die Kinderstadt Stormini, die dieses Jahr zum vierten mal stattfand. Unsere Aufgaben bezogen sich dieses Jahr nur auf Technische Hilfeleistungen, eine Freizeitaktion für die Kinder konnten wir aufgrund des Brandes in unserer Fahrzeughalle leider nicht stellen.
So wurden wir dieses jahr Ansprechpartner des KJR für die komplizierteren Aufträge: So war es unteranderen unser Aufgabe die Reinigungsanlage für das Geschirr und für die Kinder aufzubauen und ein Wasserzu- und -abfluss zu bauen. Was sich hier so einfach anhört, war praktisch gar nicht so einfach. Die Leitungen mussten über das dach einer Sporthalle und durch ein Lichtschacht in eine Abstellkammer verlegt werden. Was bei dem unter Druck stehenden Wasserzufluss noch kein Problem darstellt, ist für die Abwässer komplizierter. Daher musste ein Abwassertank eingegraben werden, aus welchen dann eine Tauchpumpe mit Schwimmerschalter die Abwässer über das Dach in ein Waschbecken in der Abstellkammer pumpte. Auch größere Transporte, wie der Transport von über 50 Euro-Paletten, war aufgrund des Fahrzeuges, das uns der OV netterweise die meiste Zeit überlassen hatte, den MLW1, unsere Aufgabe. Natürlich hatten wir noch viele weitere kleinere Aufgaben, diese hier aber alle zu schildern, würde aber sicherlich den Rahmen dieses Berichtes sprengen.

Vielen Dank an den ASB RV Stormarn-Segeberg, der uns Ausstattung wie Zelte, Feldbetten, Tische und Bänke geliehen hat. Ohne diese Unterstützung hätten wir nicht an der Veranstaltung teilnehmen können. Unsere eigene Ausstattung wurde bei dem Brand leider komplett zerstört bzw. im Falle der Zelte durch Ruß und Löschwasser nicht verwendbar.